Allizin (Allicin)

Allizin (Allicin)

Stabilisiertes Allizin (Allicin) für die Viehhaltung – was ist das?

Stabilisiertes Allizin (Allicin) für die Viehhaltung ist das Resultat einer enzymatischen Aktivität, nach der Zusammenführung, zweier Stoffe, die in der Knoblauchzähe vorkommen: Alliin (ein Derivat einer Aminosäure) und Alliinase (ein Enzym). Das Mittel verfügt über bakterienabtötende, antiparasitäre, schimmelabtötende und antivirale Eigenschaften.

Allicin Animal Care International (AACI) aus Vaassen (NL) arbeitet bereits länger als 15 Jahre an der Verbesserung und Effizienzvergrößerung von Allizin (Allicin). Hierdurch erlangte Allizin (Allicin) ein hohes Maß an Bekanntheit. In ihrem Sog wurden kommerzielle Präparate auf den Markt gebracht, welche nach Tests überhaupt kein Allizin (Allicin) enthielten. AACI entwickelte eine Testmethode um die Anwesenheit und Menge von Allizin (Allicin), in Prozent oder ppm, in den betroffenen Präparaten zu überprüfen.

Untersuchung:

AACI analysierte durch „Dünn-Lagen-Chromotographie“ (DLC) den tatsächlichen Inhalt der Allizin- oder Knoblauchprodukte mit der Behauptung Allizin zu enthalten. Aus der qualitativen Analyse ist abzulesen, dass in Widerspruch zu den Thesen Allizin zu enthalten, kein spezifischer Allizin-Inhalt festgestellt werden konnte. Abhängig vom Herstellungsprozess kann unter anderem Knoblauch Allizin enthalten und/oder sulfidhaltige Abbaustoffe. In einem einzigen Fall konnte dies festgestellt werden. Auch wenn die Stabilität und die Quantität anscheinend nach 2 Wochen so gering ist, dass statt Allizin (Allicin) sulfidhaltige Abbaustoffe überbleiben. Die Betitelung, abhängig von der Extraktionsmethode, müsste in der Konsequenz Knoblauch(öl) mit schwefelhaltigen Inhaltsstoffen sein.

Quelle: “Wagner H, Bladt S. Plant drug analysis; a thin layer chromatography atlas. Springer Verlag, Berlijn; 1996(zweiter Druck): 291-303. Europese Farmacopee 6.0. Monografie: Garlic powder, allii sativi bulbi pulvis (01/2008: 1216).

Allimax enthält als einziges Produkt der Welt stabiles, laborgetestetes Allizin (Allicin) in sehr hohem Anteil, welches GMP+-zertifiziert ist. Diese Zertifizierung kann auf der GMP+ -Datenbank nachgelesen werden: www.gmpplus.org (Schreiben Sie in das dritte Kästchen „Allizin“ (Allicin) und drücken Sie auf suchen). AACI ist der einzige Betrieb der Welt, mit zertifiziertem und stabilem Allizin (Allicin) in sehr hoher Prozentzahl.

 

5. Der Pfeil im DLC gibt den Fleck an welcher mit Allizin in Allimax-Produkten korrespondiert. 1 bis einschließlich 4 und 6 bis einschließlich 11. Getestete Produkte von anderen Betrieben, die kein Allizin enthalten.

5. Der Pfeil im DLC gibt den Fleck an welcher mit Allizin in Allimax-Produkten korrespondiert. 1 bis einschließlich 4 und 6 bis einschließlich 11. Getestete Produkte von anderen Betrieben, die kein Allizin enthalten.

 

GMP+ Zertifikat – Sicherheit und Qualität durch Kiwa

Was schließt das mit ein?

Auf dieser Seite sehen Sie das Zertifikat von KIWA, das GMP+ Zertifikat. Kiwa ist eine unabhängige Organisation, die hochqualifizierte Zertifikate vergibt. Allimax Animal Health arbeitet entsprechend strenger Qualitätsansprüche, die Kiwa vorgibt und prüft. Kiwa hat Einsicht in unsere interne Qualitätsüberwachung. Die Produkte von Allimax Animal Health erfüllen auf diese Weise immer die gestellten Ansprüche.



Zertifikat GMP+ – Was zeigt es?

Dieses Zertifikat zeigt, dass auf sichere Weise untersucht wird, wie die Produkte von Allimax Animal Health wirken. Ihren größten und kostbarsten Betriebsbesitz wollen Sie natürlich nicht dem erstbesten Mittel aussetzen. Allimax Animal Health – Produkte sind Mal für Mal getestet worden und von diversen Universitätszentren für sicher befunden. Sollten Sie nach der Einleitung über das Zertifikat noch weitere fragen oder Anmerkungen haben, nehmen Sie dann ruhig Kontakt mit Allimax Animal Health auf!

kiwa